092 Ein Quadrat mit dreiseitiger Veranda

092 Ein Quadrat mit dreiseitiger Veranda

Dieses Gebäude in Wördern (Bezirk Tulln) hat einen quadratischen Grundriss und steht genau in Nord-Süd-Richtung. Dadurch entstehen im Garten vier unterschiedlich große Bereiche mit unterschiedlichen Nutzungen.

Den Eingang markiert ein uralter Nussbaum, der Ausgangspunkt aller Überlegungen war. Ostseitig
in der Nähe der Küche liegt der Gemüsegarten, südseitig der sichtgeschützte Sonnengarten. Der große Westteil ist den Kindern vorbehalten.
Konsequent diffusionsoffene Bauweise, hohe Winddichtigkeit und gesunde, natürliche Baustoffe zeichnen dieses Gebäude aus. Eine auf drei Seiten umlaufende zweigeschoßige Veranda mit Glasdach schützt Fassade und Fenster aus unbehandelter Lärche vor der Witterung. Jeder Raum hat einen Ausgang auf die Veranda.
Die Elektroinstallation verläuft großteils in zugänglichen Bodenkanälen und ist für die Schlafbereiche mit Netzfreischaltung versehen. Ein Zentralstaubsauger ermöglicht hygienisch optimale Reinigung. Regenwasser wird auf dem Grundstück versickert und für die Gartenbewässerung wird Brunnenwasser verwendet. Das
Flachdach wird begrünt.

 

Comments : Off
Über den Author