049 Niedrigenergiehaus Neuberg/Mürz

049 Niedrigenergiehaus Neuberg/Mürz

349-04-Eingangsbereich

ARCHITEKTUR – Was tun, wenn die Aussicht nach Westen am Schönsten ist, der Garten im Norden liegt, auf der Südseite eine Kreuzung und der kalte Wind von Westen kommt. Man orientiert die Sonnenkollektorwand nach Süden, betritt das Haus von Westen über einen gedeckten Vorplatz, schafft eine geschützte Terrasse vor einer Glaswand nach Westen, öffnet den Wohnraum nach allen Seiten und die Küche zum Garten. Das Ergebnis ist ein moderner, den örtlichen Bedingungen angepasster Bau, der nichts gemein hat mit den typischen Einfamilienhäusern der Umgebung.

TECHNIK – Die Massivholzwände und Decken wurden vorgefertigt geliefert und der Rohbau innerhalb von einer Woche aufgestellt. Die verputzte Fassade ist hinterlüftet, die Wandkonstruktion diffusionsoffen. Die Beheizung des Niedrigenergiehauses erfolgt über einen Holzpelletskessel, Wand- und Fußbodenheizung. Die Kollektorwand mit 16m² Absorberfläche trägt im Winter zur Heizung bei und erzeugt ganzjährig Warmwasser. Durch die senkrechte Aufstellung gibt es keine Leistungseinbusse durch Schnee.

OEKOLOGIE – Konsequent wurden ausschließlich diffusionsoffene Konstruktionen eingesetzt. Die Lärchenholzverkleidungen wurden nicht behandelt. Als Wärmedämmung wurden ausschließlich Zellulose und Holzfaserplatten verwendet. Der Innenausbau erfolgt mit geöltem Fichtendielenboden und keramischen Fliesen. Das ALU-Wellblechdach ist eine langfristige, recyclierbare Investition – kein Wegwerfprodukt.

SPIRITUALITÄT – An einem gewissen Punkt seines Lebens sollte man relativ gut wissen, was wichtig ist. Die alten Erbstücke bekommen ihren Ehrenplatz, das Neue wird mutig angegangen und integriert.

DATEN – Nutzfläche 115m², Keller 50m², Herstellungskosten exkl. MwSt. ca. EUR 210.000; Ausführende Firmen: Generalunternehmer (Baumeister, Zimmerei, Spengler, Schwarzdecker, Fliesenleger, Maler) Fa. Holzbau Weiz, Fenster/Türen Fa. Katzbeck, Heizung/Sanitär Fa. Burgstaller, Holzboden Fa. Quester.

By :
Comments : 0

Ein Kommentar hinterlassen