071 Projekt Zubau Haus R.

071 Projekt Zubau Haus R.

971-10-völlig-neuer-Eindruck
Bei diesem Haus aus den 50er Jahren passte vieles nicht mehr. Durch einen Zubau auf der Nordseite sowie die völlige Neustrukturierung des Grundrisses mit einem großen Wintergarten auf der Südseite gelang es, dem Haus eine völlig neue Optik und Funktionalität zu geben.

ARCHITEKTUR – Ein altes Ferienhaus mit einem tollem Ausblick ist für die vierköpfige Familie viel zu klein, darf aber nur bis 150 m² verbauter Fläche vergrößert werden. Die gute Bausubstanz des Althauses wird erhalten, und durch einen nordseitigen Anbau um 4 Schlafräume und Keller erweitert. Südseitig wird ein Wintergarten vorgesetzt, der als attraktive Eingangszone dient. Die moderne Formensprache nimmt bewußt keine Anleihen beim Bestand, es soll ein neues, maßgeschneidertes Haus sein, das den Repräsentationsbedürfnissen gerecht wird, als auch dem privaten Familienleben Raum gibt.

TECHNIK – Mangels anderer verfügbarer Energieträger kommen nur Sonne, Strom und Holz in Frage. Das Solardach des Wintergartens liefert Wärme für Warmwasser und Heizung. Ob Holzpelletsanlage oder Wärmepumpe den Restwärmebedarf decken, war zum Zeitpunkt nicht entschieden. Auf jeden Fall sollte die Gebäudehülle auf modernen Niedrigenergiehausstandard gebracht werden.

OEKOLOGIE – Ökologische Baumaterialien setzen voraus, daß langlebige Konstruktionen entstehen. Für jemanden, für den langlebig aber “gleichbleibend” bedeutet, sind ökologische Produkte nicht geeignet. Wirkliche Architekturqualität altert, würdevoll, mit Patina, mit Geschichte, gepflegt, wie Menschen.

SPIRITUALITÄT – “Feng Shui” – Wohnen in Harmonie, ist ein sehr wichtiger Aspekt für die Auftraggeber, die bereits positive Erfahrungen mit den Wirkungen dieser fernöstlichen Planungshilfe haben. Die persönliche Analyse aller Familienmitglieder stand daher am Beginn der Planung. Die Ergebnisse waren Grundlage für den Planungsprozess.

By :
Comments : 0

Ein Kommentar hinterlassen