Ausgezeichnet

ATOS bekommt den „Schorsch“

„innovativ, anregend, beispielhaft“ Das ATOS-Projekt „KLEIN aber OHO“ wurde durch das Auswahlgremium der MA19 auserkoren, das Wiener Architekturgeschehen des vergangenen Jahres zu vertreten und wird dafür mit dem Architekturpreis „Schorsch“ ausgezeichnet. ARCHITEKTUR...
Comments : Off

280 KLEINgarten aber oho!

ARCHITEKTUR Klein ist in, kompakt, leistbar und überschaubar, erfordert aber Erfahrung und Genauigkeit. Daher beauftragte die Jungfamilie ATOS mit der Planung und Bauüberwachung. Ein geeignetes Grundstück am westlichen Rand Wiens stand zur Verfügung, wenn auch extrem steil und...
By :
Comments : Off

Zertifiziertes Lebensglück im Öko-Passivhaus

Lebt es sich Qualitäts-zertifiziert und Klima-ausgezeichnet besser? Kann es sein, dass ein Versicherungsmakler und eine Apothekerin größeren Wert auf Sicherheit legen? Andrea und Martin wohnen seit 2009 in einem passivhaus-zertifizierten und seit kurzem auch mit klima.aktiv-Gold...
Comments : Off

Drei Zertifikate für Passivhaus ALU MINI UM

Weltweit erstes Einfamilienhaus zertifiziert nach klima:aktiv, ÖGNB-Standard und nach ÖGNI-Standard wurde von ATOS Architekten geplant. Wer hätte das gedacht? Im Jahr 2005 wurden wir gefragt, ob es möglich ist, ein Passivhaus mit ALU-Fenstern zu bauen. Damals haben wir es fü...
By :
Comments : 0

ATOS auf dem Holz-Podest beim NÖ Holzbaupreis

Das Publikum hat im Jahr 2012 das Nullenergiehaus Langenzersdorf von ATOS Architekten zum schönsten aller 73 eingereichten Bauten gewählt. Wir freuen uns daher ganz besonders über den Publikumspreis des NÖ Holzbaupreises 2012. Wir betrachten diese Auszeichnung als Zeichen, dass...
By :
Comments : 0

ATOS gewinnt den Ethouse Award 2011

So sehen Sieger aus! ATOS Architekten wurden für ihr Sanierungsprojekt in der Hameaustraße mit einem Sonderpreis der Kategorie Einfamilienhäuser ausgezeichnet. Auszug aus der Original Presseaussendung von juicypool: […]„Preis für energieeffizientes Sanieren der Qualitätsgrupp...
By :
Comments : 0

016 Niedrigenergiehaus Aspang/Wechsel

Ziel war ein Haus, dass möglichst viel passive Sonnenenergienutzung ermöglicht, und sich in das Ortsbild integriert. Bedingt durch den Westhang, betritt man das südorientierte Haus im Obergeschoss und befindet sich inmitten eines 80m² großen Wintergartens, der Diele, Wohnzimmer,...
Comments : Off